Facebook Google Plus Youtube

Schulen

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, bereits Volksschulkindern beizubringen, wie sie mit Menschen mit Behinderung umgehen sollen. Für mehr Toleranz und Akzeptanz in der Gesellschaft ist es wichtig, dass schon die Kleinsten von uns lernen, wie es sich anfühlt, auf das ein oder andere Sinnesorgan verzichten zu müssen. Durch diese Erfahrung wird die Scheu vor behinderten Menschen genommen und erst so kann eine wirkliche Inklusion stattfinden.

Was natürlich auf keinen Fall fehlen darf?

Jede Menge Spaß! In einem abgedunkelten Raum verkosten wir mit den Kindern Schokolade, Obst und Gemüse. Sie erraten Gegenstände alleine durch Ertasten und malen kleine Kunstwerke – ohne dass sie von ihren Augen abgelenkt werden.

Die Resonanz unserer „Sinneserlebnisworkshops“ in den Volksschulen ist sehr gut und wir werden jährlich von denselben Schulen aus Oberösterreich, Salzburg und Niederösterreich gebucht.

Unsere Referenzen:

  • Volksschule Hart bei Graz
  • Volksschule Kirchdorf am Inn
  • Volksschule Mühldorf
  • Volksschule Lichtenberg
  • Volksschule Esternberg
  • Volksschule Attnang-Puchheim
  • Volksschule Marchtrenk
  • Volksschule Dorf an der Pram
  • Volkschule Linz Auhof
  • Volkschule Kronstorf, u.v.m
© freiraum-europa | Alle Rechte vorbehalten